Windows XP Mode für Windows 7 Home

Immer wieder liest man in Foren das der XP Mode nur in den beiden teureren Versionen von Windows 7 (Professionell und Ultimate) verfügbar wäre. Dies ist nur halb richtig, um den Windows XP Mode nutzen zu können benötigt man eine Windows XP Lizenz. Genau hier ist der Knackpunkt, in der Professionell und Ultimate von Windows 7 ist diese schon enthalten. In den kleineren Versionen von Windows 7 nicht, darum kann man den XP Mode auch nicht nutzen. Hat man jedoch noch eine Windows XP CD und Lizenz zu hause herumliegen so kann man sich den Modus nach installieren. Wie das genau geht will ich in dieser Anleitung beschreiben.

Was brauchen wir?

  • Windows 7 (Installiert)
  • Windows XP mit Service Pack 3
  • Eine Kanne Kaffee und zeit.

Ladet euch Windows Virtual PC von der Microsoft Seite runter und installiert es. Auf die Installation werde ich hier nicht weiter eingehen. Nach der Installation findet man unter „Start –> Alle Programme –> Windows Virtual PC“ den Punkt „Windows Virtual PC“. Ein klick auf diesen öffnet im Explorer den Ort „Virtual Machines“. Hier werden alle Virtuellen Computer aufgelistet und verwaltet.

1 Einen Virtuellen Computer erstellen.

Dazu klicken wir im oberen Bereich, unterhalb der Adressleiste auf den Punkt „Virtuellen Computer erstellen“. Daraufhin öffnet sich ein Assistenten der uns durch die Einstellungen geleitet. Dort treffen wir folgende Einstellungen:

Name: = Egal Speicherort: = Ein Verzeichnis das ihr leicht wieder findet (Es wird später noch gebraucht). Weiter Klicken

Ram: = 256 Netzwerkverbindung des Computers verwenden: = Hacken rein Weiter Klicken

Eine Dynamisch erweiterbare virtuelle Festplatte erstellen Name: = WindowsXP Speicherort: = Ihr sollte schon das Verzeichnis stehen das ihr zuvor gewählt habt. Rückgängig-Datenträger aktivieren:= Kein Hacken Erstellen klicken

Damit wäre die erste Hürde geschafft. Der so eben erstellte Computer sollte nun in der Virtual PC Verwaltung aufgelistet werden.

2 Windows XP in den Virtuellen Computer installieren.

Markiert den Virtuellen Computer und Klickt oben auf Einstellungen. Links im Menü könnt ihr den Punkt „DVD-Laufwerk“ entdecken und etwas daneben einen Buchstaben. Der Buchstabe gibt das Laufwerk an das im Virtuellen Computer als DVD/CD Laufwerk benutzt wird. Hierbei handelt es sich um das Laufwerk eures PCs. Euer PC wird im übrigen auch „Host“ genannt, der Virtuelle PC Gast. Legt nun eure Windows XP installations–CD in das Laufwerk eures PC ein der als DVD Laufwerk im Virtuellen Computer benutzt wird. Das Einstellungsfenster könnt ihr wieder schließen und den eventuellen Autostart der CD auch. Nun Klickt ihr auf Öffnen in der Vitual PC Verwaltung. Nun sollte die Installation von Windows XP im Virtuellen PC starten. Wenn ihr nicht wisst wie man Windows XP installiert dann last euch dabei helfen, an dieser stelle kann ich drauf nicht näher eingehen weil es den Rahmen sprengen würde. Wichtig ist nur das Windows XP inklusive Service Pack 3 und aller Patch installiert ist. Andere Programme dürfen in das Virtuelle System nicht installiert werden!

3 Windows XP Konfigurieren.

Startet den Virtuellen Computer und Logt euch in das System ein. Hier gehen wir zuerst ins Sicherheitscenter, zu finden in der Systemsteuerung. Auf der Linken Seite findet man dort den Punkt „Warnungseinstellungen des Sicherheitscenters ändern“ Hier nehmen wir den Hacken bei Virenschutz raus und klicken auf OK. Dadurch verschwindet das Rote Schild im System try. Als nächstes scrollen wir ganz nach unten und klicken auf „Automatische Updates“. Hier stellen wir ein „Benachrichtigen, aber nicht herunterladen oder installieren“. Jetzt können wir das Sicherheitscenter schließen. Als nächstes geht es weiter mit den Benutzerkonten. Hier klicken wir auf „Konto ändern“ und wählen unser Konto aus das wir bei der Installation angegeben haben. Stellt sicher das für das Benutzerkonto ein Passwort festgelegt wurde. Ohne Passwort wird später der XP Modus nicht laufen.

4 Integrationskomponenten installieren.

Wie euch bereits aufgefallen sein dürfte ist eure Maus im Virtuellen Computer gefangen, dies ändert ihr mit der Tastenkombination „STRG + ALT + →“. Nun klickt ihr auf Extras unterhalb der Windows Virtual PC Titel leiste. Dort findet ihr den Punkt „ Integrationskomponenten installieren“, klickt drauf und im nächsten Fenster auf „Fortsetzen“. Das Startet im Virtuellen Computer eine Installation. Achtet am ende der Installation darauf das der Hacken gesetzt ist und klickt auf Fertigstellen. Daraufhin wird sich der Internet Explorer öffnen und euch auf eine Microsoft Seite leiten. Dort braucht ihr nur auf „Download“ Klicken und im nächsten Fenster auf „Ausführen“. Installiert den Hot Fix und Startet den Virtuellen Computer neu. Wenn das System neu gestartet hat wird euch sofort auffallen das der Virtuelle Computer eure Maus nicht mehr fangen wird. Nun fahrt den Virtuellen Computer runter.

5 VHD Sichern und Virtuellen XP Mode erstellen.

Öffnet den Windows Explorer auf eurem PC und wechselt in das Verzeichnis das ihr unter Punkt 1 als „Speicherort“ festgelegt habt. In diesem Verzeichnis werdet ihr eine Datei mit der endung .VHD vorfinden. Wenn nicht stellt den Explorer so ein das auch auch betanken Dateiendungen die Dateiendung angezeigt wird. Kopiert oder verschiebt diese VHD Datei an einen sicheren Ort, bei mir habe ich sie unter „C:\Windows\XP Mode\“. Geht nun in das Verzeichnis „C:\Users\[Euer Benutzer Name]\AppData\Roaming“ und erstellt dort ein Verzeichnis mit dem Namen „XP Modus“. Wechselt nun wieder in die Virtual PC Verwaltung und Löscht dort den Virtuellen Computer. Nun erstellen wir einen neuen Virtuellen Computer mit folgenden einstellungen:

Name: = XP Modus Speicherort: = C:\Users\[Euer Benutzer Name]\AppData\Roaming\XP Modus Weiter klicken

RAM: = 256 Netzwerkverbindung des Computers verwenden: = Hacken rein Weiter klicken

Eine virtuelle Festplatte mithilfe erweiterter Optionen verwenden Weiter klicken

Differenzierend klicken

Name: = XP Modus Speicherort: = C:\Users\[Euer Benutzer Name]\AppData\Roaming\XP Modus Weiter klicken

Speicherort: = Das verzeichnis wo ihr die VHD hin kopiert/Verschoben habt. Bei mir also „C:\Windows\XP Mode\WindowsXP.vhd“. Erstellen klicken

6 Der letzte schliff.

Startet nun den Virtuellen Computer und log euch in das System ein. Wenn ihr euch in das System eingeloggt habt wählt unter der Adressleiste „Extras“ und dort „Einstellungen“. Geht als erstes auf DVD-Laufwerk und wählt dort „Ohne“. Danach wechselt auf „Integrationsfeatures“, schaut dort einfach danach das in jedem Feld der Hacken Gesetz ist. Bei Laufwerke nehmt zur Sicherheit den hacken ( C: ) raus. Wechselt nun nach „Auto Veröffentlichen“ und schaut ob der hacken gesetzt ist. Klickt auf Ok und Fahrt den Virtuellen Computer runter. Wenn das Fenster vom Virtuellen Computer verschwunden ist könnt ihr diesen wieder starrten. Der Start wird etwas länger dauern. Eschreckt nicht vor der anmelde Maske die nun erscheint, das ist richtig so. Klickt dort auf „Anderes Konto verwenden“ und gebt dort Benutzername und Passwort des Windows XP Benutzers ein. Achtet darauf das der Hacken bei „Anmeldedaten Speicher“ gesetzt ist. Klick dann auf OK. Wenn ihr im System eingeloggt seit klickt auf das Schließen Kreuz oben rechts und wählt aus dem Menü Herunterfahren.

Herzlichen Glückwunsch, nun seit ihr im Besitz des XPMode. Wie man ihn benutzt dazu gibt es im Internet genügend Anleitungen. Ich werde dazu aber die Tage auch noch eine Anleitung schreiben. Wer mag kann das hier mal Korrektur lesen und mir als PM schicken. Werdet dann dankend erwähnt. Kritik und Verbesserungsvorschlägen gegenüber bin ich immer offen.

Copyright 2009 Marco Lennartz, Darkness-HS.de

Drucken/exportieren
QR-Code
QR-Code Windows XP Mode für Windows 7 Home (erstellt für aktuelle Seite)