Registry zu einem früherem Zeitpunkt zurücksetzen

Tutorialdetails

Tutorial: Registry zurücksetzen
Autor PsyCore
Version 1.0
Quelle hier klicken
Kommentar ins Gästebuch schreiben

Besuche uns auf facebook.com und erhalte immer aktuelle Hilfestellungen, Anleitungen und Infos!

Problembeschreibung

Kann Windows sich nicht mehr richtig anmelden, oder meldet sich direkt nach der Anmeldung, wieder ab, ist dies meist ein Fehler in der Registry. Dieses Tutorial sollte nur angewandt werden, wenn kein anderweitiger Zugriff auf die Registry möglich ist.

Boot CD erstellen

Zunächst benötigt man eine Boot CD. UBCD4win ist hierfür geeignet. Es können aber auch andere benutzt werden. Wichtig ist an dieser Stelle nur, dass wir Zugriff auf das Dateisystem bekommen.

Alte Registry umbenennen und sichern

Nun geht man in den Ordner C:\Windows\system32\config und benennt folgende Dateien um:

  1. SAM
  2. SECURITY
  3. software
  4. default
  5. system

Diese sollten nun auf eine andere Partition oder dergleichen gesichert werden.

Kopieren aus der Systemwiederherstellung

Nun geht man in den Ordner „C:\System Volume Information“. Hier liegen mehrere Ordner mit Daten für die Systemwiederherstellung. Wir schauen auf das Erstellungsdatum und öffnen einen der Ordner, dessen Datum aktuell ist. Hier finden wir „RPxx“ Unterordner und öffnen wieder einen mit naheliegendem Datum. Dieser hat wieder einen Unterordner namens Snapshot. Genau hier liegen unsere Dateien, die wir brauchen:

  1. _REGISTRY_USER_.DEFAULT
  2. _REGISTRY_MACHINE_SECURITY
  3. _REGISTRY_MACHINE_SOFTWARE
  4. _REGISTRY_MACHINE_SYSTEM
  5. _REGISTRY_MACHINE_SAM

Diese kopieren wir in den Ordner C:\Windows\System32\Config und benennen diese wieder in die Ursprungsnamen um.

Neustart und Test

Nun starten wir neu. Besteht das Problem immer noch, muss der Vorgang mit etwas älteren Registry Dateien wiederholt werden.

Drucken/exportieren
QR-Code
QR-Code Registry zu einem früherem Zeitpunkt zurücksetzen (erstellt für aktuelle Seite)