spoolsv.exe erzeugt eine hohe CPU Auslastung

Tutorialdetails

Tutorial: spoolsv.exe erzeugt eine hohe CPU Auslastung
Autor PsyCore
Version 1.0
Quelle hier klicken
Kommentar ins Gästebuch schreiben

Besuche uns auf facebook.com und erhalte immer aktuelle Hilfestellungen, Anleitungen und Infos!

Problembeschreibung

Der Prozess spoolsv.exe erzeugt eine CPU Auslastung von 50-99%. Ein Löschen der Druckertreiber und Neustart des Prozess helfen nicht.

Problemlösung

Zunächst wird der Registry Editor geöffnet:

Der folgende Registry Key muss auf Einträge von Drittanbietern geprüft werden. Vor dem Löschvorgang sollte der komplette Key exportiert und gesichert werden. Nun können alle Schlüssel bis auf die Default Keys gelöscht werden:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Print\Providers

Standard Provider

  1. Internet Print Provider
  2. LanMan Print Services

Der folgende Registry Key muss auf Einträge von Drittanbietern geprüft werden. Vor dem Löschvorgang sollte der komplette Key exportiert und gesichert werden. Nun können alle Schlüssel bis auf die Default Keys gelöscht werden:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Print\Monitors

Standard Monitor

  1. AppleTalk Printing Devices (When Services for Macintosh is installed)
  2. BJ Language Monitor
  3. Local Port
  4. PJL Language Monitor
  5. Standard TCP/IP Port
  6. USB Monitor
  7. Windows NT Fax Monitor
  8. LPR Port

Prozessneustart

  1. Druckwarteschlange neustarten

Nun Sollte die CPU Last wieder auf Normal zurückgehen.

Drucken/exportieren
QR-Code
QR-Code spoolsv.exe erzeugt eine hohe CPU Auslastung (erstellt für aktuelle Seite)