Sichern des sshd

Tutorialdetails

Tutorial: Sichern des sshd
Autor PsyCore
Version 1.0
Quelle hier klicken
Kommentar ins Gästebuch schreiben

Besuche uns auf facebook.com und erhalte immer aktuelle Hilfestellungen, Anleitungen und Infos!

Der vorinstallierte SSH Daemon (sshd) ist in der Grundkonfiguration unsicher. Um einen größeren Schutz zu gewährleisten, ist es nötig eine Schlüsselauthentifizierung zu integrieren.

Schlüsselpaar erzeugen

Zunächst legen wir unter Linux ein Schlüsselpaar an:

$ ssh-keygen -t rsa
Generating public/private rsa key pair.
Enter file in which to save the key (/home/user/.ssh/id_rsa): /home/user/.ssh/id_rsa
Enter passphrase (empty for no passphrase):
Enter same passphrase again:
Your identification has been saved in /home/user/.ssh/id_rsa.
Your public key has been saved in /home/user/.ssh/id_rsa.pub.
The key fingerprint is:
35:9f:6e:c2:46:62:09:2d:dc:dd:1e:79:cc:56:d9:2b root@v05-s42

Unbedingt ein Passwort angeben, ansonsten kann man durch den reinen Besitz des Private Keys auf den Server zugreifen!

id_rsa.pub benennen wir um in authorized_keys und id_rsa laden wir uns lokal auf den Computer. Wichtig ist es, id_rsa danach sicher zu löschen! (ggf. wipe installieren mit apt-get install wipe)

$ wipe id_rsa
Okay to WIPE 1 regular file ? (Yes/No) yes
Operation finished.
1 file wiped and 0 special files ignored in 0 directories, 0 symlinks removed but not followed, 0 errors occured.

Den Vorgang wiederholen wir mit allen Usern, die Zugriff auf den sshd haben sollen.

Modes setzen:

chmod 0700 .ssh
chmod 0600 .ssh/authorized_keys

Putty Private Key

Nun laden wir uns puttygen.exe runter. Wir öffnen puttygen.exe und navigieren im Menü zu » Conversion / Import Key «. An dieser Stelle wählen wir den generierten private key aus, den wir uns auf unseren Computer geladen haben. Nun noch ein passendes Kommentar hinzufügen und wir können auf » save private key « klicken.

Diesen Key mit der .ppk Endung brauchen wir zum späteren Login für putty. Diesen Key niemals auf den Server laden!

Login Test

Nun testen wir, ob die Verbindung mit dem erzeugten Schlüssel zustande kommt. Dazu öffnen wir putty.exe und tragen wie gewohnt den Hostnamen ein. Bevor wir nun auf » open « klicken, wechseln wir links in der Baumansicht auf » Connection / SSH / Auth « und geben unter » private key file for authentication « den Pfad zu unserem ppk file an. Nun auf » open « klicken. Wenn der Login erfolgreich war, und ohne Fehlermeldung, können wir die Passwort Autenthifizierung in unserem sshd komplett deaktivieren.

sshd Konfiguration

Nun bearbeiten wir die sshd Konfigurationsdatei

/etc/ssh/sshd_config
# Hier ist es sinnvoll einen Port oberhalb von 1024 zu nehmen
Port 22
 
# Unbedingt Protokoll 2 verwenden!
Protocol 2
 
# RSAAuthentication deaktivieren
RSAAuthentication no
 
# PubkeyAuthentication aktivieren
PubkeyAuthentication yes
 
# Don't read the user's ~/.rhosts and ~/.shosts files
IgnoreRhosts yes
 
# Wollen wir nicht
RhostsRSAAuthentication no
HostbasedAuthentication no
PermitEmptyPasswords no
 
# Wollen wir erst recht nicht
PasswordAuthentication no #UNBEDINGT AUSKOMMENTIEREN UND AUF NO SETZEN!!!!
ChallengeResponseAuthentication no

sshd neustarten

/etc/init.d/ssh restart

Hinweis

Die aktuelle SSH Sitzung wird nicht beendet. Um Konfigurationsfehler zu beheben sollte die aktuelle Sitzung offen bleiben, bis alles richtig funktioniert!

© by PsyCore 2008

Für eventuelle Schäden, die aufgrund der Nutzung dieses Tutorials enstehen, übernimmt der Autor keinerlei Haftung. Dieses Tutorial ist nach bestem Wissem und Gewissen geschrieben. Die Weitergabe dieses Tutorials ist nur gestattet, wenn der original Text inklusive Copyright Hinweis unberührt bleibt.

Drucken/exportieren
QR-Code
QR-Code Sichern des sshd (erstellt für aktuelle Seite)