mIRC mit SSL

1. Was ist SSL und warum sollte ich es nutzen?

SSL ist ein Protokoll, welches Daten verschlüsselt überträgt. Alle Daten, die vom Server zum Client und anderseitig durchs Internet geschickt werden sind normalerweise unverschlüsselt d.h. man könnte mit einem Netzwerksniffer alle relevanten Daten wie Passworte etc. mitlesen/schneiden.

Hier ein kleines Beispiel eines Mitschnittes, der nicht verschlüsselt worden ist:

.0ñ¦¿¶.0ñ¶@z..E.
.u%ý@.7..mÙ.xøÀ¨
.d...G®~¹ֻq.P.
. Ⱦ..:SpaceVamp
ire!hamwanet@shi
-294F82D6.******
****.de PRIVMSG 
#palast :was hie
r..

In diesem Beispiel sehen wir das es sich um einen IRC Channel handeln muss. Man sieht den Nick, den Host (in diesem Falle unkenntlich gemacht), die Art der Nachricht und was genau geschrieben worden ist. Wenn nun eine Connection mit SSL verschlüsselt ist sieht man rein gar nichts mehr. Nur noch ein Zeichenwirrwarr welches schwer zu entschlüsseln ist. Damit wäre klar das SSL zum Schutz der Privatssphäre unverzichtbar ist.

2. Wie kann ich nun das ganze mit mIRC nutzen?

Ganz einfach! Die 2 Dateien libeay32.dll und ssleay32.dll ins mIRC Hauptverzeichnis kopieren, mIRC neustarten. Dann kann es schon losgehen:

Zum Testen gebt einfach beim start einmal ein:

/server irc.baccano.de +6697

Es sollte eine Meldung zwecks Zertifikat kommen. Diese annehmen und schon wird verschlüsselt connected. Wichtig ist das '+' Zeichen vor dem Port, welches angibt das ihr eine SSL Verbindung herstellen wollte. Das ganze kann natürlich auch auf der Art und Weise in die Perform übernommen werden (dazu rät sich die Zertifikatsmeldung mit einem Häkchen unten zu versehen, damit diese nicht bei jedem Start gezeigt wird).

Drucken/exportieren
QR-Code
QR-Code mIRC mit SSL (erstellt für aktuelle Seite)